a

Verkündzettel der Pfarre Anger vom 19.05.2019 bis zum 25.05.2019

 

Aktuelle Termine

24.05.2019 - Lange Nacht der Kirchen
details »

24.05.2019 - Anbetungstag und Lange Nacht der Kirchen
details »

Alle Termine anzeigen »

 

Valid HTML 4.01 Strict

CSS ist valide!


home - Das meint der Pfarrer
Das meint unser Pfarrer Pfarrer_Johann_Leitner.JPG

Darum kommen wir vor dein Angesicht und feiern in Gemeinschaft mit der ganzen Kirche den ersten Tag der Woche als den Tag, an dem Christus von den Toten erstanden ist. (aus dem 2. Hochgebet)

Wir haben in allen Pfarren die Karwochenliturgie gut vorbereitet und in schöner Weise das Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi gefeiert. Können wir so wieder etwas abhacken, zur Seite legen, bis zum nächsten Osterfest? In unserer Eventzeit legt sich dieser Gedanke nahe und es bleibt oft dort und da nicht eine Spur von Nachhaltigkeit. So ganz anders hat es die Urkirche gesehen und gelebt und es hat sich niedergeschlagen im Text des Hochgebetes, wo davon die Rede ist, dass wir an jedem ersten Tag der Woche, an jedem Sonntag Ostern feiern, als den Tag der Auferstehung, des Lichtes und der Erlösung. Pfarrer Hasenburger hat mit Tränen in den Augen an jedem Ostersonntag den vielen Menschen die Botschaft mitgegeben. „Jeder Sonntag ist ein kleiner Ostersonntag“. Das letzte Konzil hat es wieder sehr deutlich formuliert, dass die Grundmelodie des ganzen Kirchenjahres das österliche Heilsgeschehen ist und das Ostern nicht mit dem Pfingstfest endet, sondern, dass es das ganze Jahr prägt und letztlich wohl der tragende Hoffnungsgrund in unserem Christsein ist. So lade ich ein, den Sonntag als Auferstehungstag als Erlösungstag, als Schöpfungstag zu feiern und das auch in und mit der Gottesdienstgemeinschaft zu tun.

Den Segen des Auferstandenen wünscht Pfarrer Hans Leitner.