a

Verkündzettel der Pfarre Anger vom 16.04.2017 bis zum 29.04.2017

 

Aktuelle Termine

29.04.2017 - Messe mit rhythmischen Liedern
details »

30.04.2017 - Ehepaartreffen
details »

Alle Termine anzeigen »

 

Valid HTML 4.01 Strict

CSS ist valide!


home - Meditation

Geh deinen Weg

Fieberbr__ndlwallfahrt_1.jpg

Die Bibel lädt uns immer wieder ein, uns auf den Weg zu machen: Abraham ist eingeladen, sich auf den Weg in ein Land sich zu begeben, das Gott ihm zeigen wird. Das Volk Israel ist aufgefordert, die Unterdrückiung in Ägypten zurückzulassen und ins gelobte Land aufzubrechen. Der Weg allerdings führt sie 40 Jahre durch die Wüste.

IMG_0906.JPG

Jesus ist mit seinen Jüngern unterwegs. Und der Heilige Geist schickt die zusammensitzenden Apostel in alle Welt, um die frohe Botschaft vom menschlichen Gott überall zu verkünden. Glaube und Leben sind ein Weg und keine Rast oder Sitzung. Wir sprechen vom Lebensweg bzw. Glaubensweg und nicht von einer Lebenssitzung.

IMG_0991.JPG

Für mich ist der Sommer, die Urlaubzeit Einladung zum Wandern und Gehen, weil ich übers Jahr ohnehin sehr viel Zeit sitzend beim Computer, bei Sitzungen und beim Autofahren verbringe. Das Gehen stärkt nicht bloß mein Herz und den Kreislauf, sondern löst auch innere Verkrustungen. Gehen ist für Leib und Seele erholsam.

IMG_6585.JPG

Besondere Wege sind Wallfahrten, von denen es in unserem Pfarrverband sehr viele gibt. Es ist ein besondere Kostbarkeit, einem Ziel gmeinsam betend, singend, tratschend oder auch schweigend entgegenzugehen.

fu_im_sand.jpg

Ein besonderer Weg ist das Labyrinth. Wer mit dem Vertrauen geht, dass er in die Mitte, ans Ziel kommt, der kommt wirklich ans Ziel. Nur wer stehen bleibt, aufgibt, der schafft es nicht. Aber der Weg hat viele Wenden und Kehren. Und irgendwann verlierst du die Orientierung und du kannst nur noch im Vertrauen, dass der Weg stimmt, weitergehen.

Labyrinth_5.jpg

Wer in der Mitte angelangt ist, darf abrasten, durchschnaufen, sich stärken. Aber es ist nicht Stillstand angesagt sondern wieder Aufbruch. Der Weg führt zurück in den Alltag.

IMG_6630.JPG